20190618 – Tomatenpflanzen, die restlichen Nutzpflanzen und meine Rosen

Da mir meine über alles geliebte Mutti gestern Tomatenpflanzen gekauft hatte, musste ich heute im Garten das Tomatenhaus und den Bereich davor vom Unkraut befreien. Wie jeder von uns weis ist Unkraut entfernen eine anstrengende Aufgabe, aber bei 31 Grad erhöht sich der Schwierigkeitsgrad noch einmal um ein paar Stufen.

Nach etwa eineinhalb Stunden und zwei Pausen hatte ich es aber geschafft und das Unkraut war in Säcken verstaut. So traf es sich auch gut das mein Onkel auf ein Bierchen vorbei kam und ich mich mit diesem alkoholfreien isotonischen Getränk wieder etwas revitalisieren konnte.

Im Anschluss an diesen kurzen Besuch ging es nun an das Einpflanzen der Tomatenpflanzen. Wie ihr in den nachfolgenden Bildern sehen könnt, erweitern die Tomaten meinen Bestand der bereits gut entwickelten Nutzpflanzen. Auf den Bildern seht ihr Bohnen, Salat, Radieschen, Möhren, Steckzwiebeln, Rhabarber und vor allem meine drei Felder Kartoffeln, wobei es eher ein Feld und zwei Feldchen sind. 😊


Aber nicht nur die Nutzpflanzen haben sich gut entwickelt. Auch meine Rosen fangen an wunderschön zu blühen, wie ihr in den nachfolgenden Bildern sehen könnt.

Schreibe einen Kommentar